/Die häufigsten Fragen

Antworten auf die Häufig gestellte Fragen

Dezember 2016

Ich esse Vollkornbrot und organisch angebautes Gemüse aus dem Naturkostladen. Bin ich dadurch nicht mit allen notwendigen Mineralstoffen versorgt?

Von | 2016-12-09T12:41:31+00:00 Dezember 9th, 2016|

Studien zeigen, dass naturbelassene Nahrungspflanzen aus organischem Anbau einen größeren Mineralienanteil aufweisen als alle anderen Lebensmittel. Dennoch hat der Gehalt an so wichtigen Elementen wie Chrom, Zink, Mangan, Selen, Vanadium, Germanium und vielen anderen auch in den Böden des organischen Landbaus über die Jahrhunderte hinweg abgenommen. Hinzu kommt, dass der saure Regen, der ausnahmslos auf [...]

Bekomme ich durch das Mineralienelixier alle Mineralstoffe in ausreichender Menge?

Von | 2016-12-09T12:42:20+00:00 Dezember 9th, 2016|

Dies hängt letztendlich vom Lebensstil, der Ernährung und dem gesundheitlichen Zustand ab. Während das Elixier eine unübertroffene Vielfalt an Spurenelementen aufweist, enthält es nur relativ geringe Mengen der Hauptelemente. Zwar unterstützen die Spurenelemente die Aufnahme und Verwertung der Hauptmineralien aus der Nahrung, dennoch mag bei bestimmten Beschwerden die zusätzliche Einnahme einiger Mineralstoffe angezeigt sein. Osteoporose, [...]

Muss ich die pflanzlichen Mikromineralien für immer nehmen?

Von | 2016-12-09T13:12:05+00:00 Dezember 9th, 2016|

Solange unser Stoffwechsel aktiv ist, braucht er etwa 90 bis 100 essentielle Nährstoffe, um optimal zu funktionieren. Bis die Landwirtschaft einen Weg gefunden hat, ihre Böden zu remineralisieren, ist es eine gute Idee, auf Nummer Sicher zu gehen. Doch muss diese Frage letztendlich jeder für sich entscheiden. Auch heute gibt es Menschen, die ohne jegliche [...]

Kann ich mit den Mineralien überdosieren?

Von | 2016-12-09T13:11:17+00:00 Dezember 9th, 2016|

Die Mikromineralien sind ein Nahrungsergänzungsmittel und enthalten keinerlei Arzneistoffe oder chemische Zusätze, die sich zu toxischen Ebenen ansammeln könnten. Pflanzliche Mineralien, die der Körper nicht verwertet, werden innerhalb weniger Stunden über den Urin ausgeschieden. Damit wäre die einzige Vorsichtsmaßnahme bei Nierenschwäche angezeigt. Menschen mit einer Nierenunterfunktion sollten sich mit ihrem Arzt absprechen, bevor sie zusätzliche [...]

Ich habe eine Flasche der Mineralien aufgebraucht und keine Änderung bemerkt. Heißt das, dass ich sie nicht brauche oder dass sie bei mir nichts bewirken?

Von | 2016-12-09T13:09:08+00:00 Dezember 9th, 2016|

Wenn man keine sofortige Wirkung spürt, kann das mehrere Gründe haben: Falls unsere Mineralspeicher leer sind, mag es zwei bis drei Monate dauern, bis wir eine deutliche Steigerung der Frische und Energie, eine größere Ruhe und Gelassenheit oder einen Rückgang von Beschwerden bemerken. Die Mineralien gehen im Körper zuerst dorthin, wo sie am dringendsten benötigt [...]

Kann ich die Mineralien in der Schwangerschaft nehmen?

Von | 2016-12-09T13:05:30+00:00 Dezember 9th, 2016|

Während der Schwangerschaft hat der Körper einen erhöhten Nährstoffbedarf, da der Fötus eine Menge lebenswichtiger Stoffe ,,abzieht". Sind wir selbst ausreichend mit Vitalstoffen versorgt, kommt das auch dem wachsenden Leben in uns zugute und der Fötus kann sich optimal entwickeln. Wir kennen eine Reihe von Frauen, welche die Mikromineralien während der Schwangerschaft eingenommen haben. Sie [...]

Wie ist es mit der Einnahme während der Stillzeit?

Von | 2016-12-09T13:04:06+00:00 Dezember 9th, 2016|

Hier können die Mineralien in zweierlei Weise von Vorteil sein: Sie regen die Milchproduktion an und das Baby bekommt eine gute Portion Mineralstoffe mit ab. Optimal wäre es, wenn die Versorgung schon im Mutterleib beginnt, doch selbst Babys, die erst mit der Muttermilch ihre Mineraliendosis erhielten, waren in der Regel sehr viel ruhiger, zufriedener und [...]

Wie ist es mit der Einnahme bei Babys und Kleinkindern bestellt?

Von | 2016-12-09T13:03:26+00:00 Dezember 9th, 2016|

Leider haben wir bei dieser Altersgruppe kaum Erfahrungen sammeln können und es gibt auch keine Studien dazu. Zwar halten wir die Einnahme einer entsprechenden Dosis für unbedenklich, möchten aber dennoch dazu raten, bis zum dritten oder vierten Lebensjahr zu warten. Dies gilt auch für die Einnahme anderer Nahrungsergänzungsmittel. Eine vollwertige Kost aus biologischem Anbau mit [...]

Können die Mineralien eine Allergie auslösen?

Von | 2016-12-09T13:02:37+00:00 Dezember 9th, 2016|

Bisher konnten wir keinerlei allergische Reaktionen feststellen. Dr. Med Switzer hat inzwischen mehr als 2000 Patienten mit den Mineralien behandelt - ohne einen einzigen Fall einer Allergie. Wenn sich nach der Einnahme Pickelchen entwickeln, ist das in der Regel auf eine Entgiftung und Entsäuerung über die Haut, eine Art Selbstreinigungsmechanismus des Körpers, zurückzuführen.